Kindermesse und 50-jähriges Priesterjubiläum

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 feierten wir gemeinsam mit den Kindern und ihren Familien die "Kindermesse" in der Fußacher Kirche. Die Kirche war gut besucht, es war aber nicht nur für uns ein ganz besonderer Tag, sondern auch für Pfarrer Sepp Franz, der dieses Jahr sein 50-jähriges Priesterjubiläum feiert. Während der Messe wurde Sepp Franz immer wieder mit unerwarteten Programmpunkten überrascht. Auch unsere Kinder sangen für den Herrn Pfarrer zwei Lieder, die wir speziell ihm widmeten: "Einfach spitze, dass du da bist" und "Wir singen heut für dich ein Lied". Nach der abschließenden Dankesrede von Teresa Lingenhel, der Kindergartenleitung, übergaben die Kinder die selbstgemachten Geschenke an Sepp Franz.

Für das Kommen und die Teilnahme wollen wir uns bei den Eltern recht herzlich bedanken! Ein ganz großes Dankeschön geht vor allem an Herrn Pfarrer Sepp Franz, der uns immer wieder zur Seite steht und uns unterstützt. Es waren schöne Jahre der Zusammenarbeit und des wertvollen Miteinanders! Vielen herzlichen Dank Sepp!

Ein abenteuerlicher Wandertag in Möggers

Am 30.05.2017 brachen wir gemeinsam mit dem Bus, den uns die Gemeinde Fußach zur Verfügung stellte, nach Möggers auf. Das Wetter ließ uns nicht im Stich, es war herrlich zum Wandern! Mit dem Bus dort angekommen, erwartete uns ein abenteuerlicher Walderlebnispfad mit vielen Hindernissen und tollen Stationen. Es gab viel zu entdecken und viele Herausforderungen, die die Kinder mutig und tapfer gemeistert haben. Als es dann wieder mit dem Bus zurück zum Kindergarten ging, waren unsere kleinen Abenteurer schon alle richtig müde und geschafft. Es war ein unvergesslicher und vor allem spannender Ausflug nach Möggers! Ein großes Dankeschön an die Gemeinde, die uns die Fahrt nach Möggers ermöglicht hat!

Das Familienfest mit Karlchen

"Wer hat mich zum Fressen gern?", eine Bilderbuchgeschichte von Katja Reider und Sabine Kraushaar, erzählt von einem kleinen Krokodil namens Karlchen. Karlchen ist verzweifelt auf der Suche nach einem Freund. Er versucht alles, um Freundschaft zu schließen, aber erst zum Schluss werden seine Bemühungen und seine Geduld belohnt. Die Geschichte Karlchens begleitete uns durch das ganze Kindergartenjahr. Beim alljährlichen "Familienfest" konnten die Kinder dann in die Rollen der Tiere schlüpfen und die Geschichte nacherzählen. Es wurde mit viel Eifer und Begeisterung geprobt und die Kinder konnten es kaum erwarten, es ihren Familien vorzuspielen. Dann endlich war es soweit! Die Kinder waren sehr aufgeregt und das Publikum war vom Schauspiel sichtlich begeistert. Im Anschluss an das Vorspiel wartete schon ein leckeres Buffet auf die kleinen und großen Gäste. In einem fröhlichen und regen Miteinander fand das Familienfest dann seinen Ausklang. Wir, das Kindergartenteam wollen uns bei den Eltern und den fleißigen Helfern für das einmalige Buffet und die aktive Mitarbeit herzlich bedanken!

Karatestunde mit Walter Braitsch

Auf ganz besondere Turnstunden konnten sich die Kinder der Bären-, Igel- und Fröschlegruppe freuen. Wir luden Walter Braitsch zu uns in den Kindergarten ein, den Obmann und Karatetrainer des Shotokan Karate Clubs in Höchst. Durch die "Karateeinheiten", die speziell für die Kinder ausgelegt waren, konnten die Kinder ihren Gleichgewichtssinn, ihre Reaktionsfähigkeit und die Ganzkörperkoordination sowie Kraft und Ausdauer auf die Probe stellen und wie immer wieder spielerisch üben. Die Kinder lernten dabei, sich selbst zu schützen, eine Selbstsicherheit zu entwickeln und ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Für die tollen Karatestunden bedanken wir uns recht herzlich bei Herrn Walter Braitsch!

"Jeder Frühling trägt den Zauber eines Anfangs in sich"

Die Frühlingszeit ist die Zeit des Erwachens. Das Erwachen der Tiere aus dem Winterschlaf und der Neubeginn des Lebens, das Wachsen der Blumen und das Gedeihen der Pflanzen. Ein Abschnitt eines "Neuanfangs" an dem wir jedes Jahr neu teilhaben können! Es ist die Zeit, in der die Kinder die Natur auf ganz besondere Weise entdecken, erforschen und mit all ihren Sinnen erleben. In dieser Zeit wollen wir mit den Kindern die Natur entdecken, auf das "Kleine" und vielleicht auch "Unscheinbare" achten und schätzen lernen.

Die Henne und das Ei - und wir sind mit dabei!

Mit dem Thema "Ei" und "Henne" haben wir uns während der Fasten- und Osterzeit intensiv beschäftigt. Viel Sachliches und Wissenswertes konnten die Kinder über die "Henne und das Ei" mitnehmen. Experimente mit Eiern, Turn- und Bewegungsstationen als auch Gedichte, Lieder und Geschichten zu diesem Thema, waren wichtig um die wissenswerten Inhalte spielerisch zu vertiefen. Aber auch in der Backstube beim Backen von Hefeteig war das Thema nicht wegzudenken!

Wir widmeten uns nicht nur dem Thema "Henne" und "Ei", sondern auch der "Fastenzeit" selbst. Durch die Erzählungen und Geschichten von Jesus, konnten die Kinder die Bedeutung und den Sinn von Ostern und wieso wir überhaupt Ostern feiern, besser nachvollziehen.

133 - Polizei

Aufregend und spannend ging es dann gleich nach dem Fasching im Kindergarten weiter mit dem Thema "Verkehr". Die Verkehrserziehung ist ein wichtiger Bildungsbereich im Kindergarten. Denn um unsere Kinder im Straßenverkehr gut schützen zu können, ist es notwendig, ihre Sinne zu sensibilisieren und sie mit wichtigen Straßenverkehrsregeln vertraut zu machen. Das richtige Verhalten im Straßenverkehr und die Bewusstseinseinschärfung für die Gefahrenquellen auf der Straße ist uns ein großes Anliegen. Um das Gelernte praktisch zu vertiefen, kommt die Polizei zu uns auf Besuch und übt mit den Kindern das "richtige Überqueren" der Straße. Das Projekt "Polizei zum Angreifen" ist eine Initiative von "Sicheres Vorarlberg", welches vom Land mitunterstützt wird.

Buntes Faschingstreiben im Kindergarten

Das spannende Thema "Indianer" bot uns viele Möglichkeiten der Ausarbeitung mit den Kindern. Angefangen von den aufregenden Vermittlungsinhalten zur Lebensweise der Indianer bis hin zu Indianerspielen waren keine Grenzen gesetzt. Immer weider konnten wir die Neugierde der Kinder zu diesem Thema wecken und neu entdecken!

Am Faschingssamstag, den 25. Februar 2017, konnten wir unsere viel geübten Indianertänze am Schulplatz, bei dem jährlich veranstalteten "Faschingstreiben" vorführen. Die Kinder waren mit viel Begeisterung und Freude dabei!

Am Rosenmontag, den 27. Februar 2017, trafen wir uns mit unseren Pyjamas zur alljährlichen traditionellen "Pyjamaparty" im Kindergarten. Der Besuch der "Schlösslefeagar" war das absolute Highlight an diesem Tag!

Am Faschingsdienstag, den 28. Februar 2017, waren verschiedenste Mäschgerle im Kindergarten zu Besuch. Neben Cowboy und Indianer, fanden sich Prinzessin und Wonderwoman im bunten Nebeneinander wieder. Das besondere Ereignis an diesem Tag, war das vom Kindergartenpersonal vorgeführte Theaterstück "Schneewittchen". Mit einer besonderen Jause ließen wir dann gemeinsam mit den Kindern den Faschingsdienstag ausklingen! Für die Mithilfe und das Engagement der Eltern möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Puppentheater Kammgarn

Das „Puppentheater Kammgarn“ ist immer wieder ein fantastisches Erlebnis für unsere Kindergartenkinder. Die Vorfreude auf das tolle Schauspiel der besonderen Figuren und die Lichteffekte sind stets groß! Es macht neugierig, beflügelt unsere Fantasie und bringt uns immer wieder zum Staunen. Dieses Mal spielte das Puppentheater die Geschichte von „Felix auf der Leiter“. Eine Handlung die zu einem Abendteuer wird, da Felix in seine Gefühlswelt eintaucht und sich dadurch selber besser kennenlernt. Es war wie immer sehr spannend und aufregend! Wir freuen uns schon auf das nächste Theaterstück das uns mit in das nächste Abenteuer nimmt.