Aktion Känguru

Wie wichtig und welche Bedeutung dem Anschnallen bei Kindern im Auto zukommt, erfahren die Kinder in der Aktion „Känguru“, einer Initiative des Kuratoriums für Verkehrssicherheit. Veranschaulicht und spielerisch dargestellt wird auch die Funktion eines Kindersitzes mit dem Stofftier-Känguru Gurti und seiner Freundin, der Puppe Julia. Genauso sicher wie ein Kängurubaby im Beutel seiner Mutter, soll auch das Kind in einem Kindersitz im Auto geschützt sein. Die Initiative soll vor allem zur Bewusstwerdung und sensiblen Haltung der Kinder für das richtige Angurten und die Notwendigkeit eines Kindersitzes anregen und zu Selbstverständlichkeit werden lassen.


133 - Polizei

Im Zuge der Verkehrserziehung im Kindergarten, ist es uns ein großes Anliegen, die Kinder auf die Gefahrenquellen im Straßenverkehr zu sensibilisieren und ihr eigenes Verhalten bewusster wahrzunehmen. Das Überqueren einer Straße in alltäglichen Situationen, stellt vor allem für die Kleinsten eine große Herausforderung dar. Daher sind wichtige Inhalte, die wir den Kindern in Gesprächen, Liedern und Gedichten weitervermitteln, als auch die Regeln im Straßenverkehr unerlässlich! Damit auch das Gelernte umgesetzt werden kann, kam vom 26.03. bis zum 28.03. die Polizei zu uns in den Kindergarten. Die Kinder hörten im Stuhlkreis der Polizei ganz gespannt und aufmerksam zu und das Gelernte wurde nochmals wiederholt und vertieft. Im Anschluss durften die Kinder das „Gelernte“ in der Praxis beim „richtigen Überqueren der Straße“ umsetzen. Zum Schluss zeigte uns die Polizei noch ihr Polizeiauto und die darin befindlichen Gegenstände. Es war ein sehr spannender und lehrreicher Vormittag für die Kinder!


Theaterbesuch 2019

Am Mittwoch, den 13.03.2019 besuchten die Kinder vom Kindergarten Wiesenstraße und vom Kindergarten Pertinsel das Theater Kammgarn in Hard. Auf kreative Art und Weise konnten wir das Stück „Mia und die kugelrunde Königin“ erleben. Sehr einfühlsam lernten wir dabei, dass es egal ist, wenn man anders ist.

Denn: Ich bin so und so mag ich mich!

So erlebten wir einen spannenden Vormittag, bei dem wir lachen, singen und auch staunen konnten.


Faschingstreiben

Am 2. März 2019 fand das jährliche Faschingstreiben am Schulplatz in Fußach statt. Viele lustige Mäschgerle trafen sich dort um ausgiebig zu feiern und zu tanzen. Auch der Bürgermeister ließ sich dieses Spektakel nicht entgehen und wurde von den Kindergartenleiterinnen als „Oberzwerg“ verkleidet, passend zum Faschingsmotto der Kindergärten: „He Zwerge - He Zwerge - He Zwerge ho!“. Die Kindergärten Pertinsel und Wiesenstraße tanzten dann im Anschluss gemeinsam mit den Kindern die lustigen Zwergentänze, die sie zuvor schon oft geübt hatten. Es war ein buntes und vor allem ein lustiges Treiben am Schulplatz!


Faschingdienstagskränzle

Ein weiterer Höhepunkt in unserer Faschingszeit im Kindergarten ist der „Faschingsdienstag“, mit der traditionellen Aufführung eines Märchentheaters. Das Kindergartenpersonal hat sich dieses Jahr das Märchen: „Der Wolf und die sieben Geißlein“ ausgesucht. Als die Erzieherinnen das Theaterstück vorführten, waren die Kinder regelrecht begeistert und fasziniert von der Geschichte. Es war schön, ihre Begeisterung und Faszination in ihren Gesichtern zu sehen!


Rosenmontag-Pyjamaparty

Unsere traditionelle Pyjamaparty fand am Rosenmontag, den 4. März 2019 im Kindergarten statt. Da hieß es dann „Schlafmützen-Alarm!“ alle kamen mit ihren Pyjamas in den Kindergarten. Die Guggamusik der „Höchster Schlösslefeagar“ als auch die „Fussacher Faschingszunft“, die uns außerdem mit ganz feinen Faschingskrapfen verwöhnte, besuchten uns an diesem Vormittag! Mit schwungvoller und schmissiger Musik brachte uns die Guggamusik so richtig zum Tanzen. Anschließend wartete schon ein leckeres und feines Faschingsbuffet zur Stärkung auf die Kinder! An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für das tolle Faschingsbuffet bei den Eltern bedanken und für den tollen Besuch der „Fussacher Faschingszunft“ und der „Höchster Schlösslefeagar“ – Vielen vielen Dank an alle die mitgemacht haben!


Zahnprophylaxe 2019

Im Rahmen der „Gesundheitserziehung“ im Kindergarten besuchte uns am 21., 22. und 25. Februar 2019 die „Zahnprophylaxe“ mit Sabine Hämmerle und Max Prophylax. Ein wichtiges Thema der „Zahnprophylaxe“ ist die Zahn- und Mundhygiene als auch die gesunde Jause. Auf spielerische Art und in Form von Geschichten und Bewegungsspielen versucht Sabine den Kindern die Wichtigkeit der Zahnpflege näher zu bringen. Nach der Jause gehen die Kinder dann in Kleingruppen, mit Max Prophylax und Sabine, ihre Zähne putzen.


Aktion Leuchtkäfer

Gerade in der dunklen Jahreszeit, versuchen wir den Kindern die Wichtigkeit und Relevanz der Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu vermitteln. Um als Fußgänger auf sich aufmerksam zu machen, ist daher eine gute sichtbare Bekleidung im Straßenverkehr von großer Bedeutung. Die Sensibilisierung über die Wirkungsweise von Reflektoren und Leuchtmittel im Straßenverkehr stehen deshalb besonders im Vordergrund. Zu diesem Thema kam uns am 19. und 20. Februar der „Leuchtkäfer“ im Kindergarten besuchen, eine Aktion des ÖAMTCs und Initiative der „Verkehrserziehung Vorarlberg“. Während dieser Aktion wurden Begrifflichkeiten wie „Fußgänger“ und „Fahrzeug“ mit den Kindern erarbeitet. Außerdem konnten sie in die entsprechenden Rollen wie in die, des Fußgängers hineinschlüpfen. Spannend war aber vor allem das Anleuchten der reflektierenden Kleidungsstücke und Warnwesten, so konnten die Kinder gut nachvollziehen welche Kleidungsstücke auf der Straße sichtbar sind und welche nicht. Es war ein sehr spannender und vor allem ein lernreicher Vormittag mit dem „Leuchtkäfer“!


Alljährliche Weihnachtsfeier im Foyer

Weihnachten steht bereits vor der Tür und damit unsere alljährliche gemeinsame Weihnachtsfeier mit den Eltern und den Kindern im Foyer des Kinderhauses Pertinsel.

Am letzten Kindergartentag vor den Weihnachtsferien, am Freitag den 21.12. um 11:30 Uhr, versammelten sich die Eltern der Kindergartenkinder und die Kinder mit dem Kindergartenpersonal im Foyer des Hauses. Gemeinsam sangen alle Kindergartengruppen Weihnachtslieder wie „Rudolph das Rentier“, „In der Weihnachtsbäckerei“ und das Lied „Kling Glöcklein kingelingeling“. Zwischen den Weihnachtsliedern haben die Gruppen ihre Beiträge vorgeführt. Die Bärengruppe tanzte einen Wichteltanz und die Igelgruppe führte ein Krippenspiel vor. Die Fröschlegruppe tanze zum Abschluss einen Rentiertanz zum Weihnachtslied: „Feliz Navidad“. Mit unserer gemeinsamen alljährlichen Weihnachtsfeier entließen wir dann anschließend die Kinder in die wohlverdienten Weihnachtsferien! Wir wünschen ihnen und ihren Familien ganz schöne und erholsame Weihnachten!

Gemeinsamer Abschied vom Sozialsprengel Rheindelta

Das Büro des Sozialsprengels Rheindelta war lange Zeit ein wichtiger und gemeinsamer Bestandteil des Kinderhauses Pertinsel.

Da der Sozialsprengel Rheindelta nun nach Höchst in ein neues Gebäude umzieht und das Beisammensein, durch ein langjähriges und wertschätzendes geprägt war, war uns ein gemeinsamer Abschied mit den Kindern und dem Kindergartenpersonal sehr wichtig!

Die Kinder aller drei Kindergartengruppen sangen dem Personal des Sozialsprengels Rheindelta das Lied: „Ich wünsch dir einen Regenbogen“ vor und beschenkten es zum Abschluss mit einem selbstgebackenen Kuchenherz. Auch die Kindergartenleitung Teresa Lingenhel sprach einige Worte an das Personal des Sozialsprengels und gemeinsam wünschten wir ihnen allen, alles Gute für die Zukunft und ein großes Dankeschön für die schöne und gemeinsame Zeit mit ihnen.

Der Nikolaus kommt zu uns ins Haus!

Viele Tage zuvor fieberten die Kinder dem Besuch vom Nikolaus schon mit viel Freude entgegen. Mit reichlich Spannung und Neugierde erwarteten wir ihn dann am Vormittag des 6.12.18 im Kindergarten Pertinsel. Schon lange zuvor, probten wir gemeinsam mit den Kindern das Nikolauslied und das Gedicht, dass sie ganz eifrig geübt hatten. Dann war es endlich soweit! Der Nikolaus kam im langen Festgewand mit dem goldenen Stab in seiner Hand und alle Kinder staunten und freuten sich sehr. Nach dem Vorsingen und Aufsagen der Lieder und Gedichte, las der Nikolaus aus dem goldenen Buch heraus und verteilte anschließend die Gaben, die er für die Kinder mitgebracht hatte.

Es war ein schöner und ein spannender Nikolaustag! Vielen Dank an den lieben Nikolaus, dass er sich die Zeit für uns genommen hat, wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr, wenn wir ihn dann wiedersehen!

Besuch der Zahnprophylaxe

Zweimal jährlich besucht uns die Zahnprophylaxe vom AKS und immer wieder bleibt dieser Besuch für die Kinder aufregend und spannend. Denn durch das vielseitige und abwechslungsreiche Programm der Zahngesundheitserzieherin mit Max Prophylax und Jacky Beißer wird es nie langweilig und es gibt immer wieder etwas Neues zum Lernen.  Anhand von Geschichten und Spielen werden den Kindern wichtige Lehrinhalte vermittelt, wie die Zahngesunde Ernährung und die Unterscheidung was zu einer „gesunden bzw. zu einer ungesunden Jause“ gehört, welche natürlichen Vorgänge im Mund stattfinden, die Karies verursachen und wie man prophylaktisch dagegen vorgehen kann, dazu gehört natürlich das richtige Zähneputzen und die Zahnputztechnik die sich die Kinder aneignen können.

Erntedankfest - Ein Fest der Dankbarkeit

Am Dienstag, den 16.10.2018 um 15:00 Uhr feierten die Bären-, Igel- und die Fröschlegruppe gemeinsam das "Ertendankfest" in der Fußacher Kirche. Es ist ein besonderes Fest der Wertschätzung und der Dankbarkeit für all die Früchte und das Getreide, welches uns die Natur im Herbst beschert.

Mit dem Lied: "Erntefest ist heut, da feiern alle Leut!" wurde das Fest feierlich eröffnet. Danach folgten die verschiedenen Beiträge der jeweiligen Gruppen. Die Igelgruppe begeisterte die Besucher mit ihrem musikalischen Beitrag, einem Erntedanklied. Die Fröschlegruppe spielte das Gedicht: "Vom Korn zum Brot" aus und veranschaulichte damit die Vorgänge der Verarbeitung vom Korn zum Brot. Anschließend, segnete der Pfarrer das Obst und Gemüse. Im Anschluss dazu sang und tanzte die Bärengruppe zum Lied vom „Wurzelfranz. Unser Abschlusslied: „Hast du heute schon Danke gesagt!“, sangen wir dann alle gemeinsam, damit läuteten wir den Schluss unserer Erntedankfeier ein. Nach der Feier fand ein gemütliches Zusammenkommen auf dem Vorplatz der Kirche statt, bei dem man zu Getränken und Brot, das Erntedankfest gemeinsam ausklingen ließ.

Für die schöne und gelungene Erntedankfeier möchten wir uns vor allem beim Herrn Pfarrer Franz Sepp ganz herzlich bedanken und ein großes Dankeschön geht auch an die Eltern, die uns tatkräftig mit Getränken und Brot unterstützt haben. Vielen Dank an alle die dabei waren!

Mit "Liselotte" durch das Kindergartenjahr

Unser Jahresthema im Kindergarten widmen wir dieses Jahr, der charmanten und witzigen Kuh „Liselotte“. Die sehr beliebte Bilderbuchreihe „Liselotte“ von Alexander Steffensmeier illustriert eines der erfolgreichsten Bilderbuchfiguren der vergangenen Jahre. Liselotte lebt mit ihren tierischen Freunden auf einem Bauernhof und erlebt so aller Hand. Liselotte begleitet uns mit ihren Geschichten und Abenteuern durch die 4 Jahreszeiten und feiert gemeinsam mit uns Feste, wie Geburtstage oder Weihnachten. Faszinierend und gleichzeitig berührend sind Liselottes Geschichten deshalb so sehr, weil sie unmittelbar aus der erfahrenen und erlebten Welt der Kinder erzählen und damit auch die Themen, die die Kinder im Alter von 3-6 Jahren ansprechen.