Abschluss mit Auszeichnung

Daniela Flatz vom Kindergarten Pertinsel hat im Juni den 2-jährigen Lehrgang zur Kindergartenassistenz in Schloss Hofen mit Auszeichnung abgeschlossen. Die Zertifikatsübergabe wurde im Landhaus Bregenz gebührend gefeiert. Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg und sind stolz, unserer Gemeinde noch mehr qualifiziertes Personal im Bereich Kindergarten bieten zu können.

Familienfest in der Pertinsel

Ein tierisches Kindergartenjahr geht nun zu Ende und mit unserem „Familienfest in der Pertinsel“ erreichen wir damit den Höhepunkt dieses Themas. Dieses Jahr haben wir mit den Kindern das Bilderbuch von Julia Boehme und Stefanie Dahle mit dem Titel: „Zum Glück hat man Freunde“ erarbeitet. Es ist eine Geschichte die auf Freundschaft und Hilfe unter den Tieren basiert. Der Dachs Sibelius und Waschbär Wassili machen sich auf dem Weg um zu Angeln und dabei begegnen sie vielen verschiedenen Tieren die auf Hilfe angewiesen sind. Die Beiden zögern natürlich nicht lange und helfen den Tieren wo sie nur können! Durch das Ausspielen der Geschichte, konnten die Kinder in die verschiedenen Rollen der Tiere hineinschlüpfen und ihr spielerisches Talent mit viel Engagement und Spaß ausleben. Nicht nur unseren kleinen Schauspielern hat es viel Freude und Spaß bereitet, sondern auch den jeweiligen Familien, ihnen dabei zuzuschauen! Für das leckere Buffet nach dem Vorspiel und die tolle Unterstützung der Eltern möchten wir uns recht herzlich bedanken!

Karate mit Walter Braitsch

Dem Gegenüber mit Respekt und Achtung zu begegnen, dies vermittelt Walter Braitsch, Karate-Trainer des Shotokan Karate Club Höchst, den Kindern bereits in der ersten Karatestunde. Mit vielen tollen und spielerischen Bewegungs-Übungen, werden die Kinder in ihrer Koordination von Hand, Auge und Fuß, ihrem Gleichgewichtssinn und ihrer Reaktionsfähigkeit gefördert. Den Kindern macht es besonders viel Spaß und Freude sich koordiniert zu bewegen und gleichzeitig werden sie in ihrer Körperwahrnehmung geschult und um viele Bewegungserfahrungen reicher!

Für das Engagement, den Einsatz und vor allem für die Zeit die sich Walter Braitsch für uns nimmt, möchten wir uns recht herzlich bei ihm bedanken!

 

 

Ausflug in die Inatura

Unser Jahresthema "Tiere", welches uns durch das Kindergartenjahr hindurch begleitet hat, fand ihren Höhepunkt im Ausflug in die INATURA. Die Kinder haben sich schon sehr auf diesen Tag gefreut und waren besonders neugierig und gespannt darauf, was sie alles erwarten würde.

Der Kindergarten machte sich auf den Weg und das erste Abenteuer war die gemeinsame Busfahrt von Fußach nach Dornbirn. Als wir dann in Dornbirn angekommen sind, liefen wir ein gutes Stück zur INATURA. Ein geführtes Kinderprogramm "Die verrückte Welt der Tiere" gab uns dann die Möglichkeit viel Wissenswertes und viel Erstaunliches aus der Tierwelt zu erfahren. Diese Besonderheiten einzelner Tiere, versetzte uns immer wieder in Staunen und Verwunderung, so viel neues Wissen nahmen die Kinder mit nach Hause. Ein absolutes Highlight war auch das Bewundern und auch "be-greifen" von echten Tieren, wie z.B. dem Laubfrosch.

Nachdem wir uns dann mit unserer leckeren Jause gestärkt hatten, konnten wir uns einige Tiere, die ausgestellt waren, genauer anschauen und Wissenswertes darüber erfahren. Die Zeit war dann auch schon um und wir mussten uns auf den Rückweg machen. Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen fuhren wir dann mit dem Bus zurück nach Fußach. Es war ein sehr erlebnisreicher und toller Wandertag!

Die Osterzeit im Kindergarten Pertinsel

In der Vorosterzeit beschäftigten wir uns mit dem Sachthema „Huhn und Ei“. Viel Sachliches und Wissenswertes konnten die Kinder über die „Henne und das Ei“ mitnehmen. Experimente mit Eiern als auch Gedichte, Lieder und Geschichten zu diesem Thema, waren wichtig um die wissenswerten Inhalte spielerisch zu vertiefen. Aber auch in der Backstube beim Backen von Hefeteig, war das Thema nicht wegzudenken!

Wir widmeten uns aber auch dem Thema der „Fastenzeit“, in dem wir uns mit der Bedeutung vom „Fasten“ und dem „Verzichten“ näher auseinandersetzten. Vor allem begleiteten uns zu dieser Zeit auch die Erzählungen und Geschichten von Jesus, wodurch die Kinder wiederrum die Bedeutung und den Sinn von „Ostern“ und wieso wir überhaupt „Ostern“ feiern, besser nachvollziehen konnten.

Besuch des Puppentheaters "Zauberer ZippelZappelZusterDappel"

„Träum, träum einen Zuckerwattetraum…“

In der Kammgarn in Hard erwartete unsere 3 Gruppen des Kindergarten Pertinsel eine Aufführung des größten Zauberers des ganzen Universums – „Zauberer ZippelZappelZusterDappel“. Mit Hilfe seiner Assistentin ließ er uns alle, egal ob groß oder klein, in die Welt der Träume eintauchen. Wir machten gemeinsam eine fantasievolle Reise durch die verschiedensten Traumwelten, voller Farben, Klängen, Seifenblasen und Süßigkeiten. Zum Schluss landeten wir in einem fürchterlichen Albtraum, der mit Hilfe des Zauberliedes und dem Gesang der Kinder zum Glück aber schnell gestoppt werden konnte. Was für eine Zauberei…

Nikolausbesuch und Weihnachtsfeier

Der Besuch vom Nikolaus

Sehsüchtig und gespannt warteten die Kinder schon auf den Nikolaus. Nun war es dann endlich soweit und am Nikolaustag, den 6.12.2017 kam er zu uns in den Kindergarten. Als wir ihm dann die Lieder und Gedichte vortrugen, las er uns aus seinem goldenen Buch vor. Neugierig und gleichzeitig aufmerksam hörten die Kinder ihm zu. Anschließend bekamen alle ihre Nikolaussäckchen verteilt und damit ging ein sehr aufregender Vormittag zu Ende.

Vielen Dank lieber Nikolaus, für deinen Besuch und dafür, dass du uns nie vergisst!

Traditionelle Weihnachtsfeier im Foyer

Mit viel Freude und Spaß waren die Kinder bei den Proben für die diesjährige Weihnachtsfeier dabei. Als sich alle Eltern am Freitag, den 22.12.2017 um 11:30 Uhr im Foyer des Kinderhauses Pertinsel versammelten, begrüßte Teresa Lingenhel, die Kindergartenleitung, alle Anwesenden.

Den Anfang machte dann die Bärengruppe mit dem „Schneeflöckchentanz“ passend zum Weihnachtslied: „Scheeflöckchen Weißröckchen“. Anschließend spielte die Fröschlegruppe eine Weihnachtsgeschichte vor mit dem Titel „Der kleine Stern“. Zum Abschluss verkleideten sich die Igelkinder als Nikoläuse und tanzten den Eltern einen Nikolaustanz vor. Zwischen den Beiträgen wurden traditionelle Weihnachtslieder gesungen, bei denen die Eltern gut mitsingen konnten.

Damit ging ein sehr schöner und unvergesslicher Vormittag in der Vorweihnachtszeit im Kindergarten zu Ende und die Kinder konnten sich schon gemeinsam mit ihren Eltern auf die Weihnachtsferien einstimmen.

"Laterne Laterne, komm leuchte für mich..."

Am 9.11. um 18:00 Uhr war es endlich soweit, wir feierten gemeinsam mit den Kindern und Familien das traditionelle St. Martinsfest in der Fussacher Kirche. Herr Pfarrer Franz Sepp begrüßte uns alle recht herzlich und kündigte die Kindergartengruppen mit ihren Beiträgen an. Den Anfang machte die Igelgruppe mit dem Vorspiel der St.Martins-Legende. Anschließend tanzten die Fröschlekinder in einer musikalischen und rhythmischen Begleitung einen Lichtertanz. Den Abschluss gestalteten die Bären in Form eines darstellenden Spiels mit dem Titel: „Herz-Wind-Kerzen“.

Nach der Veranstaltung in der Kirche, zogen die Kindergartenkinder gemeinsam in Begleitung mit den Eltern und ihren selbstgebastelten Laternen durch die dunkle Nacht und sangen dabei das traditionelle Laternenlied: „Ich geh mit meiner Laterne…“ Vom Laternenumzug zurückgekommen, trafen wir uns alle vor der Kirche und teilten gemeinsam das Brot, das viele Eltern in Körben mitgebracht hatten. Für die herzlichen Worte des Herrn Pfarrer Franz Sepp und die tolle Mitarbeit der Eltern und deren mitgebrachten Brötchen wollen wir uns recht herzlich bedanken!

Ein tierisch starkes Kindergartenjahr!

"Tierisch durch das Kindergartenjahr", so lautet das Thema in diesem Jahr! Der abenteuerlichen Natur gehen wir mit dem Kindergarten Pertinsel auf die Spur.

Im Herbst da fängt das Gewusel an, tief unter der Erde treffen wir die ersten Tierchen an. Auch tauchen wir in die geheimnisvolle Nacht hinein mit vielen Tieren groß und klein.

Im Winter wird´s dann sehr sehr kalt und trotzdem machen wir nicht halt, denn im Schnee gibt es so manches zu entdecken, auch wenn sich einige Tiere vor uns verstecken.

Im Frühling erleben wir einen Neuanfang, die Natur erwacht und die Tierwelt strahlt in neuer Pracht. Auf dem Bauernhof da gibt es ganz schön viel, deshalb wird es unser nächstes Ziel!

Im Sommer dann, ist es richtig heiß, eine Abkühlung schadet nicht, wie jeder weiß. Deshalb tauchen wir tief unters Wasser ein, dort ist es nicht nur fein, sondern schillernd, bunt und farbenfroh einfach einzigartig als anderswo!

Am Ende dann vom Kindijahr, haben wir so manches gelernt über die Tierwelt, das ist wahr. Aber wichtig ist uns noch dazu, der wertschätzende und verantwortungsvolle Umgang mit der Natur! Auf ein tierisch starkes Kindijahr freuen wir uns sehr, das ist doch klar!

 

Das Kindergartenteam der Pertinsel

Kindermesse und 50-jähriges Priesterjubiläum

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 feierten wir gemeinsam mit den Kindern und ihren Familien die "Kindermesse" in der Fußacher Kirche. Die Kirche war gut besucht, es war aber nicht nur für uns ein ganz besonderer Tag, sondern auch für Pfarrer Sepp Franz, der dieses Jahr sein 50-jähriges Priesterjubiläum feiert. Während der Messe wurde Sepp Franz immer wieder mit unerwarteten Programmpunkten überrascht. Auch unsere Kinder sangen für den Herrn Pfarrer zwei Lieder, die wir speziell ihm widmeten: "Einfach spitze, dass du da bist" und "Wir singen heut für dich ein Lied". Nach der abschließenden Dankesrede von Teresa Lingenhel, der Kindergartenleitung, übergaben die Kinder die selbstgemachten Geschenke an Sepp Franz.

Für das Kommen und die Teilnahme wollen wir uns bei den Eltern recht herzlich bedanken! Ein ganz großes Dankeschön geht vor allem an Herrn Pfarrer Sepp Franz, der uns immer wieder zur Seite steht und uns unterstützt. Es waren schöne Jahre der Zusammenarbeit und des wertvollen Miteinanders! Vielen herzlichen Dank Sepp!

Ein abenteuerlicher Wandertag in Möggers

Am 30.05.2017 brachen wir gemeinsam mit dem Bus, den uns die Gemeinde Fußach zur Verfügung stellte, nach Möggers auf. Das Wetter ließ uns nicht im Stich, es war herrlich zum Wandern! Mit dem Bus dort angekommen, erwartete uns ein abenteuerlicher Walderlebnispfad mit vielen Hindernissen und tollen Stationen. Es gab viel zu entdecken und viele Herausforderungen, die die Kinder mutig und tapfer gemeistert haben. Als es dann wieder mit dem Bus zurück zum Kindergarten ging, waren unsere kleinen Abenteurer schon alle richtig müde und geschafft. Es war ein unvergesslicher und vor allem spannender Ausflug nach Möggers! Ein großes Dankeschön an die Gemeinde, die uns die Fahrt nach Möggers ermöglicht hat!

Das Familienfest mit Karlchen

"Wer hat mich zum Fressen gern?", eine Bilderbuchgeschichte von Katja Reider und Sabine Kraushaar, erzählt von einem kleinen Krokodil namens Karlchen. Karlchen ist verzweifelt auf der Suche nach einem Freund. Er versucht alles, um Freundschaft zu schließen, aber erst zum Schluss werden seine Bemühungen und seine Geduld belohnt. Die Geschichte Karlchens begleitete uns durch das ganze Kindergartenjahr. Beim alljährlichen "Familienfest" konnten die Kinder dann in die Rollen der Tiere schlüpfen und die Geschichte nacherzählen. Es wurde mit viel Eifer und Begeisterung geprobt und die Kinder konnten es kaum erwarten, es ihren Familien vorzuspielen. Dann endlich war es soweit! Die Kinder waren sehr aufgeregt und das Publikum war vom Schauspiel sichtlich begeistert. Im Anschluss an das Vorspiel wartete schon ein leckeres Buffet auf die kleinen und großen Gäste. In einem fröhlichen und regen Miteinander fand das Familienfest dann seinen Ausklang. Wir, das Kindergartenteam wollen uns bei den Eltern und den fleißigen Helfern für das einmalige Buffet und die aktive Mitarbeit herzlich bedanken!

Karatestunde mit Walter Braitsch

Auf ganz besondere Turnstunden konnten sich die Kinder der Bären-, Igel- und Fröschlegruppe freuen. Wir luden Walter Braitsch zu uns in den Kindergarten ein, den Obmann und Karatetrainer des Shotokan Karate Clubs in Höchst. Durch die "Karateeinheiten", die speziell für die Kinder ausgelegt waren, konnten die Kinder ihren Gleichgewichtssinn, ihre Reaktionsfähigkeit und die Ganzkörperkoordination sowie Kraft und Ausdauer auf die Probe stellen und wie immer wieder spielerisch üben. Die Kinder lernten dabei, sich selbst zu schützen, eine Selbstsicherheit zu entwickeln und ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Für die tollen Karatestunden bedanken wir uns recht herzlich bei Herrn Walter Braitsch!

"Jeder Frühling trägt den Zauber eines Anfangs in sich"

Die Frühlingszeit ist die Zeit des Erwachens. Das Erwachen der Tiere aus dem Winterschlaf und der Neubeginn des Lebens, das Wachsen der Blumen und das Gedeihen der Pflanzen. Ein Abschnitt eines "Neuanfangs" an dem wir jedes Jahr neu teilhaben können! Es ist die Zeit, in der die Kinder die Natur auf ganz besondere Weise entdecken, erforschen und mit all ihren Sinnen erleben. In dieser Zeit wollen wir mit den Kindern die Natur entdecken, auf das "Kleine" und vielleicht auch "Unscheinbare" achten und schätzen lernen.

Die Henne und das Ei - und wir sind mit dabei!

Mit dem Thema "Ei" und "Henne" haben wir uns während der Fasten- und Osterzeit intensiv beschäftigt. Viel Sachliches und Wissenswertes konnten die Kinder über die "Henne und das Ei" mitnehmen. Experimente mit Eiern, Turn- und Bewegungsstationen als auch Gedichte, Lieder und Geschichten zu diesem Thema, waren wichtig um die wissenswerten Inhalte spielerisch zu vertiefen. Aber auch in der Backstube beim Backen von Hefeteig war das Thema nicht wegzudenken!

Wir widmeten uns nicht nur dem Thema "Henne" und "Ei", sondern auch der "Fastenzeit" selbst. Durch die Erzählungen und Geschichten von Jesus, konnten die Kinder die Bedeutung und den Sinn von Ostern und wieso wir überhaupt Ostern feiern, besser nachvollziehen.

133 - Polizei

Aufregend und spannend ging es dann gleich nach dem Fasching im Kindergarten weiter mit dem Thema "Verkehr". Die Verkehrserziehung ist ein wichtiger Bildungsbereich im Kindergarten. Denn um unsere Kinder im Straßenverkehr gut schützen zu können, ist es notwendig, ihre Sinne zu sensibilisieren und sie mit wichtigen Straßenverkehrsregeln vertraut zu machen. Das richtige Verhalten im Straßenverkehr und die Bewusstseinseinschärfung für die Gefahrenquellen auf der Straße ist uns ein großes Anliegen. Um das Gelernte praktisch zu vertiefen, kommt die Polizei zu uns auf Besuch und übt mit den Kindern das "richtige Überqueren" der Straße. Das Projekt "Polizei zum Angreifen" ist eine Initiative von "Sicheres Vorarlberg", welches vom Land mitunterstützt wird.

Buntes Faschingstreiben im Kindergarten

Das spannende Thema "Indianer" bot uns viele Möglichkeiten der Ausarbeitung mit den Kindern. Angefangen von den aufregenden Vermittlungsinhalten zur Lebensweise der Indianer bis hin zu Indianerspielen waren keine Grenzen gesetzt. Immer weider konnten wir die Neugierde der Kinder zu diesem Thema wecken und neu entdecken!

Am Faschingssamstag, den 25. Februar 2017, konnten wir unsere viel geübten Indianertänze am Schulplatz, bei dem jährlich veranstalteten "Faschingstreiben" vorführen. Die Kinder waren mit viel Begeisterung und Freude dabei!

Am Rosenmontag, den 27. Februar 2017, trafen wir uns mit unseren Pyjamas zur alljährlichen traditionellen "Pyjamaparty" im Kindergarten. Der Besuch der "Schlösslefeagar" war das absolute Highlight an diesem Tag!

Am Faschingsdienstag, den 28. Februar 2017, waren verschiedenste Mäschgerle im Kindergarten zu Besuch. Neben Cowboy und Indianer, fanden sich Prinzessin und Wonderwoman im bunten Nebeneinander wieder. Das besondere Ereignis an diesem Tag, war das vom Kindergartenpersonal vorgeführte Theaterstück "Schneewittchen". Mit einer besonderen Jause ließen wir dann gemeinsam mit den Kindern den Faschingsdienstag ausklingen! Für die Mithilfe und das Engagement der Eltern möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Puppentheater Kammgarn

Das „Puppentheater Kammgarn“ ist immer wieder ein fantastisches Erlebnis für unsere Kindergartenkinder. Die Vorfreude auf das tolle Schauspiel der besonderen Figuren und die Lichteffekte sind stets groß! Es macht neugierig, beflügelt unsere Fantasie und bringt uns immer wieder zum Staunen. Dieses Mal spielte das Puppentheater die Geschichte von „Felix auf der Leiter“. Eine Handlung die zu einem Abendteuer wird, da Felix in seine Gefühlswelt eintaucht und sich dadurch selber besser kennenlernt. Es war wie immer sehr spannend und aufregend! Wir freuen uns schon auf das nächste Theaterstück das uns mit in das nächste Abenteuer nimmt.

Traditionelle Weihnachtsfeier im Foyer

Nach unserer gruppeninternen Weihnachtsfeier mit den Kindern, versammelten wir uns kurz vor Kindischluss im Foyer des Kinderhauses Pertinsel. Dort warteten bereits schon viele Eltern und Zuschauer auf die Kinder. Unsere alljährliche Weihnachtsfeier im Foyer ist immer wieder etwas ganz Besonderes, denn es werden Geschichten erzählt und gemeinsam Lieder gesungen, und es wird versucht dem Zauber vom Weihnachten ein Stückchen näher zu kommen.

Endlich konnten die Kindergartengruppen ihre fleißig eingeübten Beiträge, ihren Eltern und Begleitpersonen vorführen. Nach einer festlichen Ansprache der Kindergartenleitung Teresa Lingenhels, spielte die Igelgruppe dieses Jahr die Weihnachtsgeschichte vom „Kleinen Hirten und dem großen Räuber“. Im Anschluss tanzten die Fröschlekinder einen „Sternentanz“ und zum Schluss spielten die Bärenkinder eine Geschichte vor mit dem Titel: „Wie die Tiere im Wald Weihnachten feiern“. Nach den Beiträgen holten die Kinder ihre Weihnachtsgeschenke für die Eltern ab und damit hieß es dann ab in die wohlverdienten Weihnachtsferien!

Besuch vom Nikolaus

Ein ganz besonderer Tag für die Kinder, war der Besuch vom Nikolaus. Die Anspannung war groß und die Gesichter der Kinder tief beeindruckt vom Mann im roten Gewand. Endlich konnten die Kinder ihre geübten Lieder und Gedichte vortragen. Gespannt hörten sie zu, was der Nikolaus ihnen aus dem goldenen Buch erzählte. Zum Schluss teilte er den Kindern die lang ersehnten Säckchen aus. Ein großes Dankeschön für deinen Besuch lieber Nikolaus!

Erntedankfest

Ein Fest der Wertschätzung und der Dankbarkeit....

Am Mittwoch, den 19.10.2016 um 16:00 Uhr feierten die Bären-, Igel- und die Fröschlegruppe gemeinsam das "Ertendankfest" in der Fußacher Kirche. Es ist ein besonderes Fest der Wertschätzung und der Dankbarkeit für all die Früchte und das Getreide, welches uns die Natur im Herbst beschert.
Mit dem Lied: "Hurra - Hurra - die Ertezeit ist da!" wurde das Fest feierlich eröffnet. Danach folgten die vielseitigen Beiträge der jeweiligen Gruppen. Die Bärengruppe führte ein Obst- und Gemüsetheater auf. Die Fröschlegruppe spielte das Lied: "Wer will fleißige Bauern seh`n" aus und veranschaulichte damit die Vorgänge der Verarbeitung vom Korn zum Brot. Die Igelgruppe schmückte die Erntedankfeier mit einem bunten Herbsttanz aus und nach dem Abschlusslied, segnte der Pfarrer das Obst und Gemüse.
Nach der Feier konnte man sich zum warmen Tee, zu Getränken und Brot auf dem Vorplatz der Kirche treffen.

Für die schöne und gelungene Entedankfeier möchten wir uns vor allem beim Herrn Pfarrer Franz Sepp ganz herzlich bedanken und ein großes Dankeschön geht auch an die Eltern, die uns tatkräftig mit Getränken, Tee und Brot unterstützt haben. Vielen Dank an alle die dabei waren!