Eindrücke aus Fussach

Fußach bietet sowohl im Sommer als auch im Winter schöne Plätze und Anlagen zum Verweilen. Eine breite Vielfalt von Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen schaffen den wirtschaftlichen Rückhalt der Gemeinde Fußach. Sie sichern ein ausgewogenes Beschäftigungs- und Ausbildungsplatzangebot. Zusammen mit den Freizeiteinrichtungen, der attraktiven Lage inmitten der herrlichen Natur am Bodensee sowie einer hervorragenden Infrastruktur, bietet die Gemeinde seinen Bewohnern und Gästen eine hohe Lebensqualität.

Naturschutzgebiet Rheindelta

Das Naturschutzgebiet Rheindelta  ist das größte Feuchtgebiet am Bodensee. Es reicht von der Mündung des alten Rheines an der Schweizer Grenze über die Mündung des neuen Rheines bis zur Dornbirner Ach in Hard. Dadurch liegt es auf den Gemeindegebieten von Höchst, Fußach, Gaißau und Hard und hat eine Fläche von ca. 2.000 ha.

Friedhofserweiterung

Friedhöfe sind zentraler Bestandteil unserer Kultur und dazu bestimmt, den Angehörigen Verstorbener ein ungestörtes Totengedenken zu ermöglichen. Ihre Planung ist keine leichte Aufgabe, sollen sie doch kontemplative Stimmungen auf oft engem Raum erzeugen.

Mehr Infos und Bilder

Funkenabbrennen in Fussach

In Begleitung flotter Blasmusik entzünden die Fußacher Kinder den stattlichen Funken. Schon wenige Minuten später verabschiedet sich die Hexe zuoberst mit einem lauten Knall. Die staunenden Besucher warteten gespannt auf das Feuerwerk. Mit einem fulminanten Klangfeuerwerk erleben die Funkengäste das traditionelle feurige Schauspiel des Winteraustreibens. Die Funkenbande Fußach leistet jedes Jahr ganze Arbeit. Das Funkenwochenende findet immer am Wochenende nach dem Aschermittwoch statt.